Berufswahlorientierung / Betriebspraktika

Alltagsstrss im Beruf erkundet

 

53 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 schwärmten am 22. Oktober aus um drei Wochen lang zu erproben, wie der Alltag in verschiedenen Berufen aussieht.

Gefragte Berufe waren unter anderem Tischler, Metallberufe, Erzieherin, Pflegeberufe oder Berufe rund ums Auto. Manch einem fiel das frühe Aufstehen schwer und acht Stunden im Betrieb zu stehen, war auch ungewohnt. Wie gut sich die Praktikanten und Praktikantinnen in den Betrieben präsentierten, davon konnten sich die betreuenden Lehrkräfte bei ihren Besuchen überzeugen. Das Fazit der meisten Schülerinnen und Schüler:

Das Praktikum ist eine gute Sache und hilft den richtigen Beruf zu finden oder falsche Vorstellungen vom Beruf zu korrigieren.

Fit für die Bewerbung

So lautete das Motto eines Tagesseminars, an dem die Klassen 10A und 10B teilnahmen. Herr Schuster, ein freiberuflich tätiger Bewerbungstrainer brachte die Schülerinnen und Schüler auf den neuesten Stand in Sachen Bewerbung. Ob es da um die kreative Bewerbung, die Bewerbung per e-mail oder die Initiativbewerbung 
ging, alle Möglichkeiten wurden durchgespielt. 
Natürlich wurde auch das Verhalten bei einem Vorstellungsgespräch geübt. Anschließend hatten Freiwillige die Möglichkeit sich bei einem gespielten Vorstellungsgespräch per Video selbst anzusehen und Verbesserungstipps zu bekommen.