Projekte - Gewaltprävention

"Hinsehen, nicht wegsehen",


um Gewalttaten an Schulen und anderswo zu verhindern!


Das ist eine gesellschaftliche Forderung, die auch wir uns an unserer Schule ernst nehmen und wir versuchen diesem Aufruf als Unterrichtsprinzip zu folgen.

Nachfolgend möchten Ihnen unsere entsprechenden Projektarbeiten

im Überblick vorstellen:

 

Projektname

Zielsetzung &

Zielgruppe

außerschulische
Kooperations

partner

Laufzeit

seit wann?

Kurzbewertung

in Stichworten

Infostunde der Ortspolizei
Persönliche Vorstellung der Ortspolizisten und ihrer Arbeit bei allen SchülerInnen Polizei 2005 sinnvolles gegenseitiges Kennenlernen
Rechtskunde-unterricht Aufklärung über Rechtsfragen im Alltag – Klasse 10

Amtsgericht Bonn

Rechtsanwalt/
Rechtsanwältin

Schulj. 2008 gute Erfahrungen aus den Vorjahren

Gefahr durch

das Internet

Aufklärung über mit dem Internet verbundenen Gefahren – alle SchülerInnen

im Regel

unterricht

sinnvolle und notwendige Maßnahmen

Elterninformation
Theaterprojekt:
"Ich werde es sagen"
Aufklärung über sex. Missbrauch (Klasse 9) MuM e.V.
Kommissariat Vorbeugung
Sept. 2008 ansprechend, sinnvoll
Mobbing im Schulalltag (Lektüre, Lesung, Elternabend) Aufklärung, Verhinderung von Mobbing in der Schule, Klasse 7 Ortspolizei
Kinderschutzbund
Kommissariat für Vorbeugung
Okt./Nov. 2008 Wird als sinnvoll und notwendig erachtet.

Anti-

diskriminierung
(Yes, I am)

Aufklärung über Rassismus und Rechtsradikalismus Klasse 8 Kinderschutzbund Mai 2009

Schüler finden sich emotional stark an-

gesprochen – sinnvoll und notwendig

Ausstellung:
"Opfer"
Aufklärung über Missbrauch und Gewalt in der Familie
Klasse 8
Weißer Ring (Führung und anschließende Diskussion) April/ Mai sehr beeindruckend, erzeugte Offenheit zur Reflexion und Aussprache über eigene Erfahrungen
Umgang mit der alltäglichen Gewalt Bewusstmachung, was Gewalt ist und alternative Lösungen suchen
Klasse 8
"Wellenbrecher"
(Workshop)
Juni 09 absolut empfehlenswert, hat das Verhalten in der Klasse beeinflusst