Bild: Hagedorn
Bild: Hagedorn

 

 

 

 

Herzlich willkommen auf der Homepage der

Friedrich-Haass-Schule

Bad Münstereifel.

 

 

 

 

 

  Friedrich-Haass-Schule
Städt. Gemeinschaftshauptschule
Trierer Straße 16
53902 Bad Münstereifel
Friedrich-Haass-Schule@t-online.de

Tel:  (02253)   545810
Fax: (02253)   545811

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

auf der Seite des Bildungsministeriums können Sie jederzeit die neuesten Informationen über die aktuellen Vorgaben in der Schule nachlesen.

 

Aktuelle Informationen vom Bildungsministerium NRW

 

bitte anklicken...

 

 

 

Notbetreuung an den unterrichtsfreien Tagen 21. und 22. Dezember 2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassenstufen 5 und 6,

 

die beiden unterrichtsfreien Tage sind keine dienstfreien Tage für die Lehrerinnen und Lehrer sowie den weiteren an den Schulen Tätigen. Die Schulen haben demnach weiterhin die Aufgabe, den berechtigten Interessen von Eltern auf eine Betreuung ihrer Kinder am 21. und 22. Dezember 2020 nachzukommen.

 

Daher findet an diesen Tagen in den Schulen eine Notbetreuung statt, soweit hierfür ein Bedarf besteht.

 

An diesen Tagen wird aber voraussichtlich der Schülerspezialverkehr nicht fahren!

 

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6, deren Eltern dies bei der Schule beantragen. Hierfür steht ein Formular unter Downloads  zur Verfügung oder ist im Schulsekretariat erhältlich.


Der zeitliche Umfang der Notbetreuung richtet sich nach der allgemeinen Unterrichtszeit an den genannten Tagen.

 

Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken. Die Vorgaben zur Hygiene und zum Infektionsschutz gelten auch für die Notbetreuung. Bei der Einrichtung der Gruppen ist an diesen beiden Tagen das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 Metern in den Räumen zu berücksichtigen. Für jede Gruppe wird eine Teilnehmerliste geführt.

 

(vgl. Schulmail vom 23.11.2020)

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Viktor Fröse

 

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,                     (02.11.2020)

 

 

 

Aufgrund der Corona-Pandemie werden wir uns weiterhin an einige zum Teil bekannte, zum Teil neue Bestimmungen halten müssen, die den Gesundheitsschutz für alle Schülerinnen und Schüler sowie allen Lehrerinnen und Lehrern zu gewährleisten.

 

Die Landesregierung hat uns dazu in der letzten Woche umfassend informiert und Vorgaben formuliert, den Schulstart unter den Bedingungen des Infektionsschutzes möglich zu machen. Mit vielen davon sind wir schon aus der Zeit vor den Ferien vertraut. Hier zusammengefasst die wichtigsten Neuerungen:

 

 

Der Unterricht findet in der gesamten Klassengruppe statt.

 

 

Deshalb gilt generell für alle Personen in der Schule permanente Maskenpflicht!

 

 

Wir machen Ihr Kind am Unterrichtsbeginn mit diesen und allen weiteren wichtigen Bestimmungen vertraut.

 

 

Bitte wirken Sie auf ihr Kind ein, dass es sowohl in der Schule als auch auf dem Schulweg darauf achtet, sich umsichtig zu verhalten.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Viktor Fröse